Timo Huck
Ziel: Industriekaufmann

Als ich erfahren habe, dass ich meine Ausbildung als Industriekaufmann bei Energiedienst beginnen darf, habe ich mich riesig gefreut. Alles hat mit einem interessanten Einführungsworkshop und einem Kennenlernen mit gemeinsamen Pizza essen gestartet. Danach ging meine „Reise“ durch meinen Ausbildungsbetrieb auch schon los. Die Ausbildung ist so aufgebaut, dass man in den 3 Jahren Ausbildungszeit verschiedene Bereiche wie zum Beispiel Vertrieb, Einkauf und Personal durchläuft. Bei mir hat das Ganze in der Disposition im großen Wasserkraftwerk in Rheinfelden angefangen. Dies war zuerst etwas ungewöhnlich, da ich mich auf „mehr Büro“ eingestellt habe. Doch genau das beschreibt die Ausbildung bei Energiedienst ganz gut. Der abwechslungsreiche Alltag macht großen Spaß, da man täglich vor neue Herausforderungen gestellt wird und somit nie weiß, was heute ansteht.