Das Handwerk - Die Wirtschaftsmacht von nebenan

 

Die 15.700 Mitgliedsbetriebe der Handwerkskammer Freiburg bilden im Kammerbezirk von der Schweizer Grenze bis in die Ortenau mehr als 6.300 Auszubildende jährlich aus. In mehr als 130 Berufen – vom Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik bis zum Zweiradmechaniker – bietet das Handwerk interessante Karrierechancen und sicherlich den passenden Beruf.

Ob filigrane Millimeterarbeit oder kolossale Maschinen, ob computerbasierte Messtechnik oder kreative Handarbeit – verwirklichen kann sich im Handwerk jeder. Die Handwerksbetriebe bilden dabei die benötigten Fachkräfte im eigenen Unternehmen aus. Das duale Ausbildungssystem setzt neben den praktischen Ausbildungsabschnitten im Betrieb aber auch auf theoretische Abschnitte in der Berufsschule – und ist dafür international anerkannt.

In ihrer Gewerbe Akademie sorgt die Handwerkskammer mit der überbetrieblichen Ausbildung für den letzten Schliff bei den Lehrlingen und mit umfangreichen Weiterbildungsangeboten für aktuelles Know-how bei den Gesellen und Meistern.

Weitere Informationen zu den Ausbildungsmöglichkeiten des Handwerks gibt es unter www.handwerk.de oder direkt bei der Ausbildungsbörse in der Mensa des Oberrhein-Gymnasiums.