}

 

Die Zukunft lernen – mit einer Ausbildung bei Roche           

Eine Berufslehre bei Roche, im weltweit führenden Unternehmen in der personalisierten Medizin, legt den Grundstein für eine vielversprechende Karriere. Denn die Berufsbildung Roche bietet erstklassige Ausbildungsgänge in verschiedenen Berufsfeldern wie KV, IT, Labor, Technik und Produktion. Bei Roche entwickeln sich rund 300 Lernende zu Fachleuten mit besten Voraussetzungen für den Berufseinstieg oder ein weiterführendes Studium.

Modernste Infrastruktur im Roche Ausbildungszentrum in Kaiseraugst
Im Ausbildungszentrum in Kaiseraugst befindet sich eine moderne Labor- und Werkstattinfrastruktur, die optimal auf die Bedürfnisse der Lernenden und der Fachbereiche bei Roche zugeschnitten ist. Die Jugendlichen können unter besten Bedingungen komplexe Aufgabenstellungen selbstständig lösen, wichtige Erfahrungen sammeln und in den Beruf hineinwachsen. So werden sie im Laufe der Ausbildung zu Experten auf dem jeweils gewünschten Gebiet.

Das Schullabor EXPERIO Roche - begeistert, weckt und fördert Interessen
Roche bietet mit dem Schullabor Schülerinnen und Schülern ab der 4. Primarschulklasse bis hin zum Gymnasium Workshops in den MINT-Bereichen Naturwissenschaft, Technik und Informatik oder Unterstützung in der Berufswahl an. Roche setzt somit Massstäbe beim Generieren von wichtigen Schlüsselerlebnissen und damit bei der Förderung der MINT-Berufe. Das Schullabor EXPERIO Roche ist sowohl in der Qualität der Ausstattung wie auch in der fachlichen und pädagogischen Betreuung einzigartig in der Schweiz.

Weitere Infos

Informationen zur Berufslehre bei Roche und zum Schullabor EXPERIO Roche inklusive aller Kontaktdaten finden Sie im Internet unter: www.berufslehre.roche.ch und unter www.experio-roche.ch

Dorontina Mahmuti
Ziel: Laborantin EFZ
Fachrichtung: Biologie

Bei Roche kann man viel Verschiedenes lernen. Kleinere Firmen sind oft sehr spezialisiert – bei Roche hingegen sieht man alles von A bis Z, arbeitet in der Mikrobiologie, der Molekularbiologie mit DNA oder in Biochemie mit Proteinen. Ich persönlich arbeite am liebsten in der Zellbiologie.

 

Raul Bignotti
Ziel: Logistiker EFZ

Als Logistiker ist man oft in Bewegung und muss auch immer mit dem Kopf bei der Sache sein. Ein Highlight meines Arbeitsalltags ist das Fahren der Gabelstapler. Dafür musste ich eigens einen Führerschein machen.
Raul
Logistiker EFZ

 

Noémie Bürgin
Ziel: Kauffrau EFZ

An Roche gefällt mir besonders die internationale Atmosphäre. Im Gegensatz zu vielen meiner Mitschülerinnen und Mitschüler habe ich hier oft die Gelegenheit Englisch zu sprechen. Gleichzeitig ist man hier am Standort eng mit Basel verbunden, so kann ich die Mittagspause in der Stadt verbringen.

 

Cedric Weiss
Ziel: Anlagen- und Apparatebauer EFZ

Es geht bei der Ausbildung nicht nur um Rohrleitungsbau, die Aufgaben sind sehr vielfältig und interessant. Zudem wird eigenständiges Arbeiten stark gefördert.

 

Sara Schwegler
Ziel: Laborantin EFZ
Fachrichtung: Chemie

Ich finde es bei Roche sehr cool, dass wir von Anfang an in Forschungsprojekte mit einbezogen werden. Es ist für mich motivierend nach getaner Arbeit ein Lob vom Lehrmeister zu bekommen.

 

Lukas Müller
Ziel: Automatiker EFZ

Automatiker ist ein sehr vielseitiger Beruf. Er vereint vieles miteinander, insbesondere mein Interesse an Technik. Dabei habe ich Einblicke in die unterschiedlichen Bereiche der chemisch-pharmazeutischen Produktion.