Zukunftsbranche AutoBerufe

Mit den AutoBerufen legst du die Grundlage für eine sichere Zukunft. Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig, je nach Neigung.

Kfz-Mechatroniker

Als Kfz-Mechatroniker wirst du zum Beispiel Experte in Sachen Fahrzeugtechnik – und zwar für HighTech. Nach der 3-jährigen Ausbildung kannst du dich auf verschiedene Gebiete spezialisieren, zum Beispiel für die Pkw-Technik oder die Motorradtechnik.

Fahrzeuglackierer

Zum Fahrzeuglackierer absolvierst du eine 3-jährige Ausbildung. Im Lackierbetrieb machst du alles selbst, vom Dellen ausbeulen über entrosten und grundieren bis hin zum Lackieren und Nachpolieren. Du versiegelst Hohlräume, konservierst Oberflächen, montierst und demontierst Bauteile. Auch misst und prüfst du zum Beispiel die Funktionen von elektrischen und elektrotechnischen Teilen. Natürlich gehört auch die Kundenberatung mit zu deiner Arbeit.

Automobilkaufmann

Als Ausbildungskaufmann (m/w) berätst du Kunden in allen Fragen rund um Serviceleistungen und Autokauf. Du organisierst dieBuchführung und disponierst die betrieblichen Ressourcen. Dein Arbeitsplatz ist inAutohäusern des Kfz-Gewerbes, bei Automobilherstellern oder Importeuren. Menschen, Autos und Zahlen gefallen dir? Dann ist das die richtige Ausbildung für dich.

Und nach der Ausbildung?

Ob Weiterbildung oder Studium – die Entwicklungsmöglichkeiten kennen keine Grenzen. Dir stehen beste Möglichkeiten in einem sicheren Job mit hohen Karrierechancen offen. Startklar fürs Rennen? Dann mach dich auf den Weg ins Kfz-Gewerbe. Wir freuen uns auf dich.

Wo findest du Ausbildungsbetriebe?

Ganz einfach: Auf www.kreishandwerkerschaft.de unter dem Reiter Innungen bekommst du alle Innungsbetriebe.
Telefon: +49(7621)42236-60
Mehr Infos zu diesen attraktiven Berufen auf www.autoberufe.de
Fotos, Texte aus www.autoberufe.de